Therme Rognerbad Blumau

Thermen- und Vulkan​land Steiermark

kosmopolitisch und offen

Unterkünfte Marktplatz Immobilien (0)

Entdecke das Thermen- und Vulkanland Steiermark.

Eine Kooperation aus 33 Gemeinden

Ein unvergesslicher Urlaub im Thermen- und Vulkanland Steiermark! Es ist kein Zufall, dass Österreichs Thermalbad von Jahr zu Jahr für Besucher attraktiver wird. Die aus einer Tradition stammende thermische und vulkanische Region der Steiermark präsentiert sich als kosmopolitisch und offen wie nie zuvor.

In der Thermen- und Vulkanregion Steiermark sprudeln die Quellen der fünf Thermen Bad Radkersburg, Bad Gleichenberg, Bad Loipersdorf, Bad Blumau und Bad Waltersdorf mit voller Kraft aus dem Boden. Sie befinden sich in Tiefen von bis zu 3.000 Metern und sind bis zu 110 Grad heiß. Frisches, heilendes Wasser bringt Wärme und Wohlbefinden, strahlt Energie und Lebensfreude aus und trägt zu Schönheit, Gesundheit und innerer Balance bei.

Die sechs Thermalbäder im Thermen- und Vulkanland Steiermark haben als erste erkannt, wie gut ein Thermalwasserbad für den Körper ist, und das Thermalwasser in attraktiv gestalteten Thermalbädern zugänglich gemacht. Aufgrund der unterschiedlichen Mineralisierung der einzelnen Thermalwässer unterscheiden sich die sechs Thermen, die alle in der Nähe der steirischen Landeshauptstadt Graz liegen voneinander und jede Therme hat sich auf einen anderen Wellnessbereich spezialisiert.

Die wunderschöne Hügellandschaft an den nordwestlichen Ausläufern des Pannonischen Beckens, gepaart mit einem milden Klima, trägt einen der fruchtbarsten Böden Österreichs und verspricht dem Besucher Genuss und Idylle zugleich. Die Burgen und Schlösser, die Weinberge im Weinbaugebiet Vulkanland Steiermark DAC, die Obstgärten, Thermen und Freizeiteinrichtungen versprechen dies.

E-Bike - Lienzer Talbodenrunde_TVB Osttirol_Haiden Erwin - NYX Sportmanagement GmbH_Lienz

Radfahren in Osttirol

Radfahren in Osttirol

Insgesamt stehen in Osttirol und seiner näheren Umgebung fast 400 km leichte, in den Talebenen gelegene Radwanderwege zu Verfügung die das Radfahren auch für ungeübte Hobbyradler zum gesunden Urlaubserlebnis werden lassen. Der Drauradweg bietet von Osttirol aus zwei schöne Sternfahrten, wobei man einmal die Hin- und einmal die Rückfahrt (jeweils die Fahrten flussaufwärts) mit dem Zug bewältigt. …

Alles Marille - Krems

Alles Marille - den ganzen Juli

Alles Marille

Heuer dreht sich erstmalig den ganzen Juli alles um die süßeste Frucht der Wachau. Im Juli 2021 steht die Kremser Altstadt im Zeichen der Marille und ganz Krems feiert mit. Entlang der 700 Meter langen Fußgängerzone erwarten die BesucherInnen kulinarische Highlights, süße Versuchungen in Form von Marillenknödel, und ein großes, marilliges Angebot in den zahlreichen Geschäften.

Speziell am Wochenende ziehen KünstlerInnen durch die Altstadt und MusikerInnen beleben die Plätze. Start des süßen Monats ist bereits am Freitag, dem 2. Juli.  Die ganze Altstadt hat sich herausgeputzt und eine Marillen-Dekoration sorgt für Überraschungsmomente.

Probiere es gratis aus

Mozarteum Salzburg

Mozarteum Salzburg

Stiftung Mozarteum

Die Stiftung Mozarteum Salzburg setzt sich als Non-Profit-Organisation mit der Person und dem Werk Wolfgang Amadé Mozarts auseinander.

Mit Initiativen in den drei Kernbereichen Konzertveranstaltung, Mozart-Museen und Wissenschaft schlägt sie die Brücke zwischen Bewahrung der Tradition und zeitgenössischer Kultur. Ihr Ziel ist es, wechselnde Perspektiven und neue Denkanstöße in der Auseinandersetzung mit dem Komponisten zu eröffnen.

Genussmarkt Krems

Der Kremser Genussmarkt

Der Kremser Genussmarkt

Wo Regionalität auf Genuss trifft. Jeden Samstag von 07:00 – 12:00 Uhr wird der Kremser Pfarrplatz zur kulinarischen Schatzkammer der Wachau und zu einem der schönsten Genussmärkte Österreichs! Der Kremser Genussmarkt lädt zum Entdecken, Genießen und Verweilen ein.

Rund 50 ProduzentInnen aus Krems und Umgebung stellen jeden Samstag ihre erlesenen Spezialitäten vor. Hier erlebt man Krems als eine der größten Weinstädte Österreichs und als Ort des puren Genusses.

Probiere es gratis aus

Banner Imago Dei

Festival Imago Dei 2021

Festival Imago Dei 2021

Wir freuen uns besonders, dass es gelungen ist, beim Festival Imago Dei 2021 (4. – 27. 6.) einen Großteil des abgesagten Programms von 2020 nachzuholen, ergänzt durch feine Neuerungen.

Die letzte von Jo Aichinger kuratierte Ausgabe vereint Musik und philosophische Denkansätze aus unterschiedlichen Zeiten und Kulturen zum Thema „Gegenlicht“, und ist der Ambivalenz von Licht und Dunkelheit gewidmet. Licht als Metapher für Gott, das Göttliche, für Macht, für das Reine und Schöne, für Erkenntnis und – spätestens seit der Aufklärung – für kritische Vernunft.