Süd- und Weststeiermark

Hier steht der Genuss an oberster Stelle

Durch die südliche Lage genießt die Süd- und Weststeiermark einen mediterranen Klimaeinfluss und über 30°C sind im Hochsommer keine Seltenheit. Diesem wunderbaren Wetter hat die Region ihren Spitznamen als „Österreichische Toskana“ zu verdanken.

Die südländischen Begebenheiten tragen dazu bei, dass sich die Region als wunderbares Weißwein- und Schilcher-Anbaugebiet eignet.

Besuchenswert sind auch die prächtigen Lipizzaner, die älteste Kulturpferderasse Europas. Hier, auf dem Staatsgestüt Piber, werden die Lipizzanerhengste gezüchtet, die später in der weltberühmten Spanischen Hofreitschule in Wien auftreten.


In Kürze finden Sie hier weitere Unterkünfte.

Ihre Anfrageliste