0
meine Merkliste
© WTG © WTG
Kulinarische Verlockungen am Iron Curtain Trail
Gaumenfreuden & Weinfeste an der Grenze zu Tschechien
Montag, 05.08.2019

Kulinarische Verlockungen am Iron Curtain Trail

Facettenreich: Urlaub in Österreich

Weinlesefeste und eine Reihe lukullischer Genusstermine lohnen eine frühherbstliche Radtour entlang des Iron Curtain Trails.

Wenn die milde Herbstsonne das „Grüne Band“ entlang der niederösterreichisch-tschechischen Grenze in ein goldenes Licht taucht, ist die wohl schönste Zeit für eine Radtour am Iron Curtain Trail. Neben dem Augenschmaus, den die bunt gefärbte
Landschaft bietet, lockt ein genussvoller Reigen an Weinherbst-Veranstaltungen und traditionellen Erntedankfesten.

Vom Weinherbst Niederösterreich zu historischen Weinlesefesten

„Durch Reben kommen die Leut‘ zsamm“ – dieser im Weinviertel leicht abgewandelte Spruch gilt ganz besonders zur Weinlesezeit im Weinherbst Niederösterreich. Gefeiert wird traditionell mit Kellergassenfesten, Weinsegnungen und ersten Weinverkostungen
neuer Jahrgänge. Wer das Sportliche mit dem Genussvollen verbinden möchte, plant am besten eine herbstliche Radtour entlang des Iron Curtain Trails. Hier die wichtigsten Veranstaltungen als Anreiz für die Reiseplanung:

In der ersten Septemberwoche lassen sich die Weinfeste von Poysdorf und der südmährischen Stadt Mikulov (Nikolsburg) zu einem Kurzurlaub mit dem Rad verbinden: Während vom 5. bis 8. September das Poysdorfer Bezirkswinzerfest zu einem Besuch der Kellergasse Gstetten einlädt, findet in Mikulov vom 6. bis 8. September das Pálava Weinfest mit Ritterturnieren und historischem Handwerksmarkt statt.

Ein Wochenende später, vom 13. bis 15. September, lohnt sich ein Radausflug zum historischen Weinlesefest in Znojmo (Znaim), dem größten seiner Art in Tschechien. Neben Weinverkostungen und Umzügen in mittelalterlichen Kostümen wird ein stimmungsvolles Rahmenprogramm von Theatervorstellungen und Konzerten über
Ritterturniere bis zu Handwerksvorführungen auf dem Marktplatz geboten. Höhepunkt ist ein großes Feuerwerk am Samstagabend.

Vom 27. bis 29. September lockt das traditionelle Retzer Weinlesefest mit Großheurigen und Hauermarkt, Feldmesse und Frühschoppen. Krönende Programmpunkte sind der berühmte Winzerumzug und ein grandioses Feuerwerk.

Am ersten Wochenende im Oktober feiert das südmährische Städtchen Valtice (Feldsberg) sein Weinlesefest. Im Vergleich zu Znojmo und Mikulov zeichnet es sich durch einen fast familiären Charakter aus. Vom 5. bis 6. Oktober stehen die Verkostung von Wein und Sturm (tschechisch: Burčák) und folkloristische Umzüge auf dem Programm.

Am Nationalfeiertag, dem 26. Oktober kann man sich beim Kürbisfest im Retzerland in Zellerndorf durch typische Kürbis-Spezialitäten, wie Kürbis-Gulasch, -palatschinken oder -risotto durchkosten.

Kulinarik entlang des ehemaligen Eisernen Vorhangs

Wie es diesseits und jenseits der Grenze zwischen Niederösterreich und Tschechien schmeckt, lässt sich am besten während einer kulinarischen Radtour am „Iron Curtain Trail“ testen. Zahlreiche Genussadressen entlang der Strecke laden - hüben wie drüben - zu typischen Gerichten und hervorragenden Weinen und Bieren ein.

Zu den typischen Weinviertler Spezialitäten zählen beispielsweise die Veltlinersuppe und Blunz’nschnecken, diverse Kürbisvariationen oder Weintraubenstrudel. Gerichte aus Erdäpfeln und Zwiebeln sowie Kraut und Kürbis finden sich, ebenso wie Rindfleisch, Weidegans oder Wild - je nach Saison – auf fast allen Speisekarten.

Das Waldviertel ist vor allem für seine Erdäpfel, den berühmten Waldviertler Mohn, die Waldviertler Kriecherl und hervorragende Karpfen aus Waldviertler Teichen bekannt. Der Waldviertler Hopfen bürgt für Qualitätsbiere und mit der Firma Sonnentor gibt es auch einen bekannten Bio-Kräuter-Spezialisten. Allen kulinarischen Schätzen des Waldviertels wird im Herbst mit Genussfesten gehuldigt.

Am 15. September und am 5. und 6. Oktober feiern die Waldviertel „Erpfi-Bauern“ ihre Ernte mit den Erdäpfelfesten in Litschau (15.9.) und Geras (15./16.10.). Näheres über die wichtigsten Genuss- und Abfischfeste im Waldviertel findest du hier

Die tschechische Küche gilt als herzhaft und kalorienreich. Das bekannteste böhmische Nationalgericht ist Schweinsbraten mit Knödel und Kraut, gefolgt von Lendenbraten mit Oberssauce und böhmischen Knödeln. Typisch für die südböhmische Küche ist auch die Kulajda, eine gehaltvolle Schwammerl-Erdäpfel-Suppe mit pochiertem Ei. Zu den süßen Klassikern zählen Böhmische Liwanzen, tschechische Mohnkolatschen und Buchteln.

Tourenplaner und Unterkünfte

Zur Orientierung empfiehlt sich neben der interaktiven Landkarte auch der NiederösterreichGuide.  


Weinviertel Tourismus GmbH
Wiener Straße 1
2170 Poysdorf
Tel.: +43 2552 3515 
E-Mail: info@weinviertel.at
Web: www.weinviertel.at

Impressionen vom Iron Curtain Trail 

© WTG
© WTG
© Österreich Werbung/Leo Himsl

Urlaubserlebnisse in Österreich

Facettenreich: Urlaub in Österreich