0
Anfragen
Ostern im Lavanttal
kulinarische Genüsse

Ostern im Lavanttal

Eine herrliche Kulisse mit geschichtsträchtigem Charakter, kulinarische Genüsse, herzliche Gastgeber und viele traditionelle Feste und Bräuche laden im Lavanttal, der östlichsten Ferienregion Kärntens, zum Verweilen ein. Besonders schön gefeiert wird im Lavanttal das Osterfest. Die Osterwoche beginnt mit der Palmbuschenweihe am Palmsonntag, typisch für das Lavanttal sind die besonders geflochtenen Griffe der Palmbuschen. Am Gründonnerstag werden die Ostereier gefärbt. Der Karfreitag gilt als strenger Fasttag.

Der Karsamstag beginnt sehr früh mit der sogenannten „Schwammweihe“.
Traditionell ist auch die Segnung der Osterspeisen. Im Weihkorb befinden sich Schinken, Würste, gefärbte Eier, Kren und natürlich der Kärntner Reindling. Die Körbe sind meist mit kunstvoll gestickten Weihkorbdecken im überlieferten Kreuzstichmuster abgedeckt.
Nach der Auferstehungsfeier am Abend werden gegen 22.00 Uhr die Osterhaufen entzündet. Diese brennenden Reisighaufen sind auf den Hängen der Kor- und Saualpe besonders schön zu sehen.

Natürlich darf am Ostersonntagmorgen der Osterhase nicht fehlen, der die Geschenke bringt.


Informationen:         
RML Regionalmanagement Lavanttal GmbH
Minoritenplatz 1
9400  Wolfsberg
Tel. +43(0)4352/2878
FAX +43(0)4352/2878-9
info@region-lavanttal.at
www.region-lavanttal.at

Weitere Angebote aus dem Lavanttal