0
Anfragen
Eine Rodelpartie in Österreich
Toller Outdoor-Spaß in deinem Winterurlaub
Mittwoch, 30.01.2019

Eine Rodelpartie in Österreich

Winterspaß in deinem Österreich Urlaub

Auf die Plätze, fertig, los! Mit vollem Schwung geht’s den Berg runter auf deiner Rodel! Was für ein Spaß doch eine Rodelpartie ist. Egal ob die mit deiner Familie, den Kindern oder Freunden oder den Arbeitskollegen unterwegs bist – Schlittenfahren mit anschließendem Hüttenzauber ist eine super Sache.

Rodeln: Wie kommst du auf den Berg?

Du kannst natürlich zu Fuß durch die schöne verschneite Winterlandschaft den Berg hinauf waten – aber glücklicherweise gibt’s auch Alternativen. Manche Regionen bieten Rodeltaxis an oder die Rodelbahn ist mit einer Fahrt mit der Bergbahn erreichbar.

Die schönsten Rodelbahnen in Österreich

Wir zeigen dir die schönsten Rodelbahnen Österreichs

Machst du Skiurlaub in Österreich oder verbringst ein schönes Wellness Wochenende in einer der malerischen Wintersportorten in den Bergen – dann findest du fast in jedem Dorf eine Strecke, auf der man Rodeln kann. Besonders in Salzburg, Steiermark, Tirol, Oberösterreich und Vorarlberg gibt es ein riesengroßes Angebot an Rodelbahnen. Wir haben für euch die schönsten Rodelbahn-Highlights quer durch Österreich von Ost nach West rausgesucht.

In Vorarlberg gibt es einen Alpine-Coaster und zwar am Golm – mit bis zu 40 km/h saust du mit dem Schlitten rasant die Bahn runter! Wer es etwas gemütlich mag ist auf einer der vielen Naturrodelbahnen zwischen Bregenzerwald und Montafon bestens aufgehoben.

Tirol hat eine sehr hohe Dichte an Rodelbahnen, allein im Stubaital gibt es schon 12 Rodelbahnen, wobei die längste Rodelbahn des Bundeslandes im Zillertal am Hainzenberg ist, 7 km lang ist die Strecke zum Schlittenfahren.

Ja da ist sie, die längste beleuchtete Rodelbahn der Welt. Mit einer Länge von 14 km kannst du bei Tag und Nacht mit der Wildkogel-Arena Bahn hinauf auf den Berg fahren und dann die lange Strecke hinunter ins Tal nach Bramberg rodeln.

Praktisch und etwas skurril: Bergaufrodeln, ist das was für dich? In Tauplitz im Ausseerland wirst du mit dem Schlepplift auf dem Schlitten hoch auf den Berg gezogen. Nicht schlecht! Und die längste Naturrodelbahn der Steiermark befindet sich auf der Hochwurzen, 7 km geht rasant runter ins Tal, abends bei Flutlicht.

Die längste Naturrodelbahn von Kärnten findest du auf der Sonnalm Stubeck im Maltatal. Auf einer Länge von 8 km kannst du von 1.700 Höhe hinunter ins Tal Rodeln.

Hier bist du im Eldorado der Rodler, früher gab es dort sogar eine Naturrodler-WM heute kannst du in Bad Goisern im schönen Salzkammergut auf der Trockentann-Rodelbahn einfach Spaß beim Rodeln haben.

Der Zauberberg am Semmering ist der Rodelberg in Niederösterreich. Hier wird richtige Action für Jung und Alt geboten mit Tunnels und Lichtspielen ist das mal ein Rodelspaß der anderen Art.

Zugegeben ist es nicht ganz leicht im flachen Burgenland eine rasante Rodelstrecke zu finden. Dennoch gibt’s für das Rodelvergnügen so manchen Hügel den man mit der Rodel unsicher machen kann – wie zum Beispiel auf der Rosalia in Forchtenstein.

Ja sogar in der Bundeshauptstadt kann man Rodeln. Entweder du suchst dir einen sanften Hügel in einem der Wiener Parks oder du besuchst die Jesuitenwiese, die sogar eine beschneite Rodelbahn hat.


Winterspaß in deinem Österreich Urlaub